Google Maps x Pokemon – „Aprilscherz“

Passend zum 01. April zeigen wir euch den Google Maps x Pokemon – „Aprilscherz“.

Heute bekommt Ihr bestimmt auch des öfteren „April, April“ zu hören und auch wie viele Internetfirmen lassen diese für Ihre Nutzer einen Aprilscherz einfallen, so wie auch Google auf in den mobilen Apps von Google Maps auf Android und iPhone. Die Nutzer können auf der ganzen Welt Pokemon suchen und diese einfangen und passend dazu gibt es auch ein nettes Werbevideo direkt aus Mountain View.

Pokemon auf der ganzen Welt verstreut

Unterhalb des Suchfeldes in der mobilen Google-Maps-App auf Android und iOS finden Nutzer bis zum 2. April ein Icon, welches das Pokemon-Spiel startet. Anschließend muss der Nutzer auf der ganzen Welt nach Pokemon suchen, die sich auf dem Kartenmaterial verstecken. Diese sind aber nur auf einer relativ großen Zoomstufe zu erkennen, so dass die Nutzer wirklich viel Scrollen müssen um die Pokemon zu finden. Tippt man eines der Pokemon an, können sie mit einem Pokeball gefangen werden und finden sich anschließend im Pokedex wieder. Insgesamt gibt es 150 Pokemon zu fangen, allerdings handelt es sich dabei um Monster aller Generationen und keinesfalls um die „originalen“ 150 Pokemon.

Wir finden den Google Maps x Pokemon – „Aprilscherz“ klasse umgesetzt, wie seht Ihr das Ganze?

via.